Admin

Naturtalente-Wettbewerb

 

Die Kinder der 4b haben Fragen rund um die Themen Natur, Garten und Fahrrad recherchiert und beantwortet. Nebenbei sind auch die schönen Kunstwerke aus Naturmaterialien entstanden. Daumen drücken, dass wir auch einen Preis gewinnen!

Admin

Frei-Day in der Presse

 

Zwei unserer Frei-Day-Projekte wurden kürzlich offiziell in der Presse vorgestellt. Auf dem Foto ist ein Blick in die Vollversammlung zu sehen, wo die teilnehmenden Klassen sich gegenseitig ihre Projekte präsentiert haben. Über den Spenden Lese Marathon wurde auch bereits auf der Schul-Homepage berichtet, Fotos vom Mülleimer-Projekt sind schon auf unserer Frei-Day-Seite zu finden.

 

Und hier sind jetzt die Links zu den beiden Berichte vom Bezirksamt und der Berliner Woche:

https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/aktuelles/pressemitteilungen/2024/pressemitteilung.1438694.php

https://www.berliner-woche.de/alt-treptow/c-bildung/geld-fuer-schule-in-bangladesch_a412940

Admin

4b Projekttage

In der vergangenen Woche hatten wir ein dreitägiges Projekt im Treptower Park. Der „Fairness-Cup“ handelt davon, dass die Kinder jedes Spiel in neu gemischten Gruppen spielen (Balance, Frisbee, Wurfspiele …) und sich in guter Zusammenarbeit mit den Mitschüler*innen einen Highscore erarbeiten. Am Ende bekamen wir einen Klassenpokal.

Admin

Ausflug zum Alliierten-Museum

Da in Klasse 4-6 leider keine Kinder-Uni angeboten werden kann, hat die 4b zu diesem Anlass einen eigenen Ausflug unternommen. Wir sind nach Dahlem gefahren und haben das Alliiertenmuseum besucht. Die Kinder haben während der Grundschulführung viel über die vier Siegermächte und die Auswirkungen auf Berlin, als diese in Streit gerieten, erfahren. Nachdem wir in den Rosinenbomber und das Zugabteil hineingehen durften, hörten wir uns in der Ausstellung den Audioguide für Kinder an, dem unsere Mitschülerin Alma ihre Stimme geliehen hat und nun für alle Besucher*innen zu hören ist.

Admin

Kinder-Uni 2024

Dieses Jahr fand die Kinder-Uni mit einem leicht geänderten Konzept statt und bestand aus diversen Ausflügen, die von den Lehrkräften der Klassen 1-3 gebucht und begleitet wurden. Zusätzlich gab es ein Angebot von Eltern. Die Kinder berichteten begeistert von Besuchen bei Pharaonen und Mumien, wo sie lernten Hieroglyphen zu schreiben, sie lernten selbst trommeln und durften ein Konzert über die Geschichte der Rockmusik besuchen, probierten zahlreiche Instrumente aus, wurden selbst zur Orgel und hörten das Cembalo einer Königin, haben verschmutztes Wasser selbst gereinigt, im Mach mit Museum gefroren und geschwitzt, viel über Boote und Schiffe im Technikmuseum gelernt und nicht zuletzt Ausgrabungen aus Berlin bewundert, wie im folgenden Bericht zu lesen:

In der Schule haben wir zunächst erfahren, was ein Archäologe/ eine Archäologin ist und macht. Als wir im Neuen Museum ankamen, waren wir erstmal vom Gebäude überwältigt. Bei unserer Entdeckungsreise führte uns eine richtige Archäologin zu besonderen Funden aus Berlin. Zuerst zeigte sie uns ein Grab, das unter dem Berliner Schloss gefunden wurde. Anschließend bewunderten wir ein komplett erhaltenes Elchskelett, das bei Bauarbeiten am Hansaplatz in der Nähe des Grips Theaters ausgegraben wurde. Warum es vollständig erhalten blieb, hat uns die Archäologin genau erklärt. In einem anderen Raum mit Fundstücken aus der Bronzezeit haben wir einen Baumstamm mit Tassen betrachtet. Auch dieser wurde in Berlin gefunden. Man vermutet, dass das ein Brunnen war. Der ausgehöhlte Baumstamm wurde zur Stabilisierung des Brunnens genutzt und die Tassen, die noch Honig-, Getreide- oder Kräuterspuren enthielten, wurden vermutlich dort hineingeworfen, weil die Menschen daran glaubten, dass ihnen dann Gutes widerfährt. Das erinnerte uns an das Märchen von Frau Holle. Hier kam die Goldmarie durch den Fall in den Brunnen in einer wunderschönen Welt heraus und erhielt am Ende eine Belohnung.

Es gibt im Neuen Museum noch so viel mehr zu entdecken. Besucht es einfach mal.

Alles in allem war es ein rundum gelungener Tag, mit vielen interessanten Ausflügen, begeisterten Kindern und Begleitpersonen, tollen neuen Erkenntnissen und viel Spaß. Vielen Dank an alle Beteiligten für die tolle Mithilfe und Organisation.

Admin

Spendenübergabe des Lese-Marathons, FREI DAY Vollversammlung, Spenden für die Teupe

Lese-Marathon an der Kiefholz-Grundschule zugunsten des Baus einer kleinen Schule in Bangladesch

Im Rahmen des Projektes „FREI DAY“, bei dem es um die 17 Nachhaltigkeitsziele geht, organisierten die beiden Schülerinnen Elske und Anuk aus der 5c einen Lesemarathon an der Kiefholz-Grundschule zum Thema “Hochwertige Bildung”. Es war eines von vielen Projekten, die innerhalb vom FREI DAY an der Schule stattfinden, darunter Begrünungen auf dem Schulgelände oder Beetanlage und -pflege auf dem Schmollerplatz.

Das Geld kommt nun dem Verein Schools In Ambikapur e.V. zugute, der Kinder aus Armutsfamilien in Bangladesch unterstützt, erfolgreich durch die Schulzeit zu kommen. Das Vereinsteam eint die Vorstellung, dass es in einer globalen Welt auch ein globales soziales Bewusstsein geben muss. Jeder/jede kann im Rahmen seiner/ihrer Möglichkeiten dazu beitragen, die Ungleichheit zwischen armer und reicher Erdbevölkerung auszugleichen.

So unterstützt der Verein ein Nähprojekt für junge Frauen, damit sie selbständig erwerbstätig werden können. Ebenso eine Musik- und Tanzschule. Außerdem werden die Kinder mit Schulmaterialien und Schuluniformen ausgestattet, deren Kauf Armutsfamilien nicht möglich ist.

Neu ist der Bau einer kleinen Schule, an der nun Nachhilfeunterricht gegeben wird, damit die Kinder die jeweiligen Abschlüsse schaffen können. Dieses Projekt kann nun dankenswerterweise mit Hilfe der gesammelten Spenden fertig umgesetzt werden.

Die Kinder des FREI-DAY-Projekts haben anschaulich bewiesen, dass ein kleiner globaler Ausgleich möglich ist, indem sie mit ihrem Lesemarathon sagenhafte 7.132,15 € sammelten, die im Rahmen einer FREI DAY-Präsentation am 15. April um 12.30 Uhr im KungerKiezTheater übergeben wurden.

Parallel zur Vollversammlung, bei der sich die Kinder gegenseitig ihre zahlreichen weiteren tollen Ideen und Projekte präsentierten, wurde zum mittlerweile dritten Mal eine Spende an die Teupe übergeben. Zwei Kinder aus der 6. Klasse brachten die von den Einnahmen eines Popcorn-Verkaufs erworbenen Hygieneartikel zum Erstaufnahmeheim in der Teupitzer Straße und räumten sie dort ins Lager.

Vielen Dank an alle Beteiligten für all das Engagement!

Admin

Der Frühling ist da!

Liebe Eltern, liebe Kinder,

hoffentlich haben alle die Ferien genossen und in den letzten 2 Wochen viele schöne Dinge erlebt, sich erholen können und eine gute Zeit gehabt.

Heute ging die Schule wieder los und nicht nur der Frühling und die Sommerzeit, sondern auch Kinder, Lehrkräfte und das Hort Team sind gut in der Schule angekommen (letzteres war ja auch nie weg, sondern hat wie immer ein tolles und vielfältiges Ferienprogramm angeboten).

Außerdem können wir 2 Schüler*innen aus der 6. Klasse zur erfolgreichen Teilnahme an der Matheolympiade gratulieren: Emil und Lena.

Also wenn das kein guter Start für die nächste/ letzte Runde Schule bis zu den Sommerferien ist!

Admin

Nur noch 3 mal schlafen…

 

…dann sind schon Osterferien!

Das ging aber wirklich schnell jetzt.

Danach kommt dann noch ein ziemlich langer Endspurt des Schuljahres, in dem noch einige spannende und tolle Dinge passieren, bis es mit den Sommerferien dann zuende geht. Aber soweit sind wir noch nicht. Erstmal gibt es in den kommenden 2 Wochen auch eine Menge spannende und tolle Dinge für alle Kinder, die in den Ferien den Hort besuchen.

Hier finden sie das Programm:

Ferienplan

Viel Spaß allen im Hort oder wo auch immer Sie den Frühling genießen aber vor allem natürlich schöne und erholsame Ferien und frohe Ostern.

Team Kiefholz

 

Admin

Bitte um ein dreifaches…

 

Kiefholz – Alaaf!

Treptow Köpenick – Helau!

Berlin – Olé!

 

…oder so ähnlich.

 

Die Stimmung auf unserer Schul-Faschings-Feier stand jedenfalls der in vielen anderen deutschen Karnevals-Hochburgen in nichts nach. Es wurden sogar Kamelle (Bonbons) geworfen, fast wie auf einem echten Rosenmontagszug, auch die Temperaturen waren fast so heiß wie beim Karneval in Rio und das trotz gut einer Woche Verspätung. Es gab wieder viele fantastische Kostüme, leckere Buffets in den Klassen und eben eine wilde Party mit Tänzen, Spielen und Rätseln, Laser, Nebel und Popcorn. Was will man mehr? Vielleicht noch ein paar Beweisfotos:

Admin

Kiefholz Mädchen Team erfolgreich beim Drumbo Cup

In der 1. Vorrunde des Drumbo Cups am 30.01. konnten sich unsere Fußballmädchen souverän durchsetzen. In drei Spielen siegten sie deutlich und ein Spiel endete unentschieden. So ging das Mädchenteam mit einem verdienten 1. Platz vom Feld und sicherte sich damit den Einzug in die nächste Runde. Herzlichen Glückwunsch!

 

Herr Neumann (auch der Coach der Jungen) hat die Mädchen sowohl im Vorfeld als auch am Spieltag sehr gut auf das Turnier vorbereitet. Er investierte viel Zeit und Herzblut, was sich nun ausgezahlt hat. Vielen Dank dafür.

 

Am 19. bzw. 27.02. steht bei den Mädchen die nächste Runde an. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Aber nun erholen wir uns erstmal in den Winterferien.